GRAFIKSTIFTUNG NEO RAUCH I Aschersleben



















... die aufnahmen entstanden neulich (dezember 2016) in aschersleben ... wir besuchten die ausstellung »vater&sohn« von hanno und neo rauch in der »grafikstiftung neo rauch« // das gebäude wurde von dem architekturbüro lederer + ragnarsdóttir + oei entworfen // in der derzeitigen ausstellung sind werke von dem leipziger maler arno rink und neo rauch zu sehen // arno rink ist am 05. september 2017 verstorben

STYLE WILD #11



hey hey! in genau vier wochen ist es schon soweit: »style wild nummer 11« steht an. vom 12. bis zum 14. oktober wird euch ein fulminantes programm rund ums urbane tanzen geboten. das motto der 3-tägigen veranstaltung steht unter dem stern »CHICAGO« ... house / chicago footwork / juke / so swift crew ... nur zum anteasern. am donnerstag, dem 12.10. heißt es: »channel+ goes style wild« — vortraege und pre party im institut für zukunft leipzig. am freitag, dem 13.10. erwarten euch die legendären style wild battles & party. diesmal wieder in den heiligen hallen der distillery leipzig. und am samstag, dem 14.10. steht das »chicago bootcamp« mit workshops, lectures und mehr, im heizhaus leipzig, auf dem plan. soweit ich weiß, kann man sich noch für den ein und/oder anderen danceworkshop anmelden. die kategorien sind u.a. hip/hop, house, chicago footwork basics, waacking ... fragen und anmeldungen gehen an stylewildle(at)gmail.com

weitere informationen zu dem konzept »style wild« findet ihr auf der homepage »stylewildbattle.de« // ich danke steffen und der gesamten style wild crew, dass ich für dieses tolle projekt die gestaltung des artwork übernehmen durfte! merci ❤

KANN 30 I FALKE o.n.g.






... als wir am wochenende an dem artwork der kann 31 werkelten, der »versions« vom falke album »o.n.g«, fiel mir auf, dass ich die original platte hier noch gar nicht vorgestellt habe — mea culpa! ich hole das an dieser stelle nach: das album »o.n.g« von falke, erschien unter der katalognummer 30 auf dem leipziger label kann records im ersten quartal 2017. zur erarbeitung der gestaltung des cover wurde mir von falk ein ordner mit unzähligen fotografien zur verfügung gestellt. ein wilder haufen bunter schnappschüsse aus vergangenen tagen. aufnahmen von melancholisch bis ironisch; vom familienalbum über happy party pics mit freunden bis zum selbstportrait; vom kassettenrecorder über den verstärker zum computer und ähnlichen dingen. eckige karren durften natürlich nicht fehlen. alle samt wegbegleiter, die die musik und letztendlich das album mit formten und prägten. in der gestaltung versuchte ich diese visuellen und kulturellen einflüsse ästhetisch einzuarbeiten — den retro-vintage charme der 90er mac/schrift/dingbats inbegriffen...  


201708 I WINDSCHIEF

...per definition: windschief. absolut. (neulich in ogrosen — oberspreewald, lausitz)

201708 I CRUEL SUMMER

somewhere somehow someway someday // black marble — cruel summer // ... die sind doch jetzt sicher alle im urlaub. s'ist so ruhig hier.

GRASSIMUSEUM I josef albers fenster





... an einem anderen tag im leipziger GRASSImuseum: im haupttreppenhaus des museums findet man die, im 'thermometerstil' gestalteten glasfenster nach einem, 1926 entstandenen, entwurfs des bauhäuslers josef albers. seinerseits maler, designer und kunstpädagoge. die berliner glasmalereiwerkstatt »puhl & wagner, g. heinersdorff« setzte 1927 die entwürfe um und die fenster ein. am 4. dezember 1943 wurden die insgesamt 18 bis zu 7 meter hohen fenster während eines bombenangriffs schwer beschädigt und letztendlich bis 1945 komplett zerstört. 2006 startete das GRASSImuseum für angewandte kunst eine spendenkampagne für die rekonstruktion der flachglasfenster. historische fotografien, werkzeichnungen und entwürfe konnten mittels moderner technik aufbereitet werden und bildeten somit die basis für die wiederherstellungsarbeit.  
gemeinsam erarbeiteten prof. christine triebsch, kunsthochschule burg giebichenstein (halle/saal) und wilhelm peters, glasmalerei peters, paderborn den werkplan zur ausführung der fenster. die eigentliche wiederherstellung beginnt im jahr 2011 durch den offiziellen förderbescheid der ostdeutschen sparkassenstiftung und der sparkasse Leipzig. am 4. dezember 2011, an dem tag, an dem die fenster 68 jahre zuvor zerstört wurden, kommt es zur feierlichen übergabe.

20170812 DHMD II


»gesundheit ist das höchste gut der menschheit — was ist das höchste glück auf erden, gesund sein, nein, gesund zu werden.« (goethe) // zu sehen und zu lesen in einem glasmosaikfenster im treppenaufgang des deutschen hygiene museums zu dresden. im gegenüberliegenden treppenaufgang ziert ein zitat von schiller das mosaik. dort steht geschrieben: »kein reichtum gleicht dir, o gesundheit - sorget für eure gesundheit, ohne sie kann man nicht gut sein.« der entwurf zu dem fenster stammt von richard morgenthal um 1929. ausgeführt wurde er jedoch erst zwischen 1948 und 1950. auf der internetseite »das neue dresden«, die, zitat: »herausragende und unbekannte bauten des vergangenen sowie unseres jahrhunderts in dresden vorstellt...« findet man weitere interessante informationen zu den architektonischen hintergründen rund um das dresdner hygiene museum. und nicht nur das. das rumstöbern auf der seite lohnt sich. zu finden sind einige perlen der modernen baukunst. stichwort: kugelhaus!

die aufnahmen entstanden vergangenes wochenende, beim besuch der aktuellen sonderausstellung »sprache«. nur noch bis diesen sonntag — 20. august 2017 — zu sehen.

20170812 DHMD I


am vergangenen wochenende bot sich mir die gelegenheit, während eines ausflugs nach dresden, die hasselblad xpan kamera auszuprobieren. der testfilm brachte u.a. diese aufnahme hervor: lampen im foyer des deutschen hygiene museums.

20170721 BT


luft holen . ansicht von aussicht // how week ends

20170503 FP

an einem mittwoch im mai — friedenspark leipzig — the other people place

SONNENAUFSTAND

tabriz —

 
sarein — 


urmia —   



ardabil —  

 

2017 06 24 - KANN GARDEN ULTRA ++





et voila, das ist er — der finale risoprint (poster, din a3, 2 farbig) für »kann garden ultra ++« — heute und morgen in berlin, ://about blank, markgrafendamm 24c. tausend dank an drucken3000 für die umsetzung und das foto! 

und hier noch ein paar worte zur veranstaltung selbst. ich zitiere »and yet another time we will bring along a whole hive of friends and idols and from Saturday night till Sunday evening will spread their sound to every BLANK corner possible : MDF, Lobby, Hütte and the name-giving KANN Garden.« mit dabei: bender, benni miles, christian s., cmd q // live, ergin erteber, falke // live, good newskarete bu, kleine hände, lux, thomas hammann, map.ache, kleine klinke, nadja, natascha kann, perm // live, philipp matalla, polo, sevensol, true kunze und wilhelm.                                                                have fun & ein schönes wochenende euch!
 

2017 06 24 - KANN GARDEN ULTRA ++ ... making of the poster








.
 




aufgepasst: morgen und übermorgen (quasi durchgängig) laden KANN nach berlin in das ://about blank zum »kann garden ultra ++«  ... ich durfte das plakat gestalten, welches in einer sehr schmalen auflage von 50 stück, im 2farbigen risoprint bei drucken3000 in berlin umgesetzt wurde. format din a3. hier ein paar ansichten aus dem entwurfsprozess . . . 

2017 06 21 — FÊTE DE LA MUSIQUE LEIPZIG — aujourd'hui







salut et bonjour mes dames et messieurs, ... als ich heute morgen durch die leipziger innenstadt geradelt bin, konnte ich 
diese beiden schnappschüsse einfangen: das »fête de la musique leipzig« plakat an der litfaßsäule vor der moritzbastei
also ihr lieben: wir sehen uns heute nachmittag, zur »fête de la musique leipzig 2017« — ich freu mich!

2017 06 21 — FÊTE DE LA MUSIQUE LEIPZIG





pünktlich zum kalendarischen sommeranfang am 21. juni lockt die »fête de la musique« seit 1983 zu vielen kostenlosen konzerten weltweit. im auftrag des institut francais leipzig durfte ich auch in diesem jahr das artwork für die leipziger »fête de la musique 2017« anfertigen. entstanden sind plakate in den formaten din a1, din a2 und din a3, postkarten, annoncen in diversen größen und formen sowie ein 8-seitiger programmflyer.

die veranstaltungsorte in leipzig sind in diesem jahr u.a. das werk2, die moritzbastei, die feinkost, das täubchenthal, kulthum, chateu9, die cammerspiele leipzig, der gemeinschaftsgarten annalinde, das polnische institut leipzig, die lutherkirche am johannapark, ... und so weiter. im programmflyer findet ihr alle veranstaltungsorte inklusive der jeweiligen adressen, uhrzeiten und hintergrundinformationen zu den auftretenden künstlern und bands. nicht unwichtig ist vielleicht der hinweis, dass kein eintritt erhoben wird — die konzerte sind allesamt kostenlos! weitere informationen findet ihr auf der internetseite des institut francais sowie in den sozialen medien. u.a. auf facebook fête de la musique leipzig.
 
ich freue mich auf mittwoch und die diesjährige »fête de la musique« —  wir sehen uns dort!

20170520 I GEHT LOS

kopf raus // nase in den wind // ausstrecken // notes from ... // — have a pleasant journey

DER 13TE IM MONAT I







immer am 13ten des monats + - // von unten // 1) 2016 11 13 // 2) 2016 12 13 // 3) 2017 01 13 // 4) 2017 02 13 // 5) 2017 03 13 // 6) 2017 04 13  //     // » ... in meinen traeumen seh ich dich an einem schönen tag // wir werden singen ... und es ist warm « —  // 2raumwohnung

20170401 * J




sneznik // cz // schattenjaeger // sonnenflecken // april april